CredaRate Retail

Die Ratingverfahren sind geeignet für die Bonitätsanalysen von Privatkunden und Freiberuflern sowie gewerbetreibenden Personen.

Die Ratingverfahren Retail wurden zusammen mit namhaften Kreditinstituten im Jahr 2002 entwickelt und befinden sich seit dem Jahr 2003 im Praxiseinsatz.

Eine umfassende Neuentwicklung der Funktionen wurde im Jahr 2010 begonnen und konnte in 2011 erfolgreich abgeschlossen werden. Eine IRBA-Zulassung der Funktionen kann auf dieser Basis von interessierten Banken vorgenommen werden.

Mit dem Abschluss dieser Neuentwicklung wird die IRBA-Zulassungsfähigkeit erreicht.

Grundstruktur:

Anwendungsbereich:

Die Ratingverfahren sind anwendbar für die Bonitätsbeurteilung von in- und ausländischen natürlichen Personen. Eine Differenzierung erfolgt dabei anhand der folgenden Kriterien:

  • Größe des Gesamtengagements
  • Einfluss der Firmenssphäre auf die private Einkommenssituation von Gewerbetreibenden und Freiberuflern
  • Vorliegen einer SCHUFA-Ermächtigung des Kunden
  • Bei vollbesicherten Krediten: Umfang und Art der Besicherung


Die Anforderung an die von den Kontrahenten vorzulegenden Unterlagen richten sich zunächst nach der Höhe des Gesamtengagements.

  • Liegt das Gesamtengagement des Kunden unter € 50.000, wird zur  Erfüllung der  prozessualen Anforderungen des Mengenkreditgeschäfts auf eine verkürzte Einnahmen-/ Ausgabenrechnung abgestellt. Eine detailliertere Erfassung von Daten im Sinne einer Selbstauskunft wird systemseitig zusätzlich ermöglicht und via Reporting zu Analysezwecken ausgewiesen.

  • Liegt das Gesamtkreditengagement über € 50.000, wird bei den erforderlichen Unterlagen nach den Haupteinkunftsarten differenziert:
  • Ist das Kreditengagement eines Kunden vollständig mit Sicherheiten unterlegt, sind qualitative Angaben über diese Sicherheiten erforderlich.

 

Besonderheiten:

Optional können im Retail-Modul folgende zusätzliche Features / Module genutzt werden:

  • Abbildungsmöglichkeit von Kreditnehmergemeinschaften
  • Maschinelles Folgerating
  • Modul zur Erfassung von Verlustdaten (LGD)


Einzelheiten zum Ratingverfahren Retail senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu.