Data Warehouse

Die Daten, die in CredaRate zur individuellen Ratingerstellung eingegeben werden, werden in einem Data Warehouse (DWH) historisiert und zur fallübergreifenden Analyse bereitgestellt. Hier sind neben den Ratingergebnissen vor allem auch die erfassten Hardfacts (z. B. Jahresabschlüsse) interessant.

Während das Datenmodell von CredaRate den Anforderungen und Regeln eines Online Transaction Processings folgt, orientiert sich das Datenmodell des Data Warehouse am Online Analytical Processing auf Basis von Fakten und Dimensionen.

Nachdem auch die Retail Neuentwicklung im Data Warehouse umgesetzt wurde, steht nunmehr ein umfangreiches Datenmodell mit fast 500 GB Daten für Analysen bereit. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.